Katharina Kaudelka
Übersetzungen

Lebenskonstruktionen in der zweiten Generation chilenischer Flüchtlinge.

Übersetzungen. Lebenskonstruktionen in der zweiten Generation chilenischer FlüchtlingeIm September 1973 zerschlug in Chile eine Militärjunta unter der Führung von Augusto Pinochet die demokratisch gewählte Regierung der Unidad Popular. Viele ChilenInnen sind damals auf der Flucht vor der brutalen Repression nach Österreich ins Exil gekommen.
Die vorliegende soziologische Studie beruht auf biographischen Interviews mit in Österreich aufgewachsenen und hier lebenden Kindern dieser Flüchtlinge. Die Autorin verdeutlicht eine grundlegende Herausforderung, vor der viele Angehörige der Zweiten Generation von MigrantInnen stehen:
Sich die Bedeutung des dunklen Teils der Geschichte ihrer Eltern anzueignen, stellt einen schwierigen Prozess der Übersetzung dar.

Bestellung: Studienverlag

Katharina Kaudelka: Übersetzungen. Lebenskonstruktionen in der zweiten Generation chilenischer Flüchtlinge. Reihe: transblick, Band 2, Innsbruck-Wien-Bozen 2007, Studien Verlag, ISBN 978-3-7065-4361-3

Michael-Gaismair-Gesellschaft

c/o AEP-Frauenbibliothek
Schöpfstraße 19
6020 Innsbruck

Telefon und Fax: +43 512 583 698
E-Mail: verein@gaismair-gesellschaft.at

http://www.gaismair-gesellschaft.at/publikationen/transblick/lebenskonstruktionen-in-der-zweiten-generation-chilenischer-fluchtlinge
Abgerufen am: 30.05.2017