Gaismair-Jahrbuch 2005. Heimat bist du großer Söhne

Gaismair_Jahrbuch 2005

Die Jahrbücher der Michael-Gaismair-Gesellschaft erscheinen seit Herbst 2000 regelmäßig zum Jahresende. In Anlehnung an die Tradition der Gaismair-Kalender werden gesellschaftskritische, kontroverse Themen aufgegriffen und literarische Beiträge verfasst, die speziell Tirol, Vorarlberg und Südtirol/Trentino betreffen.

Im Gaismair-Jahrbuch 2005 wurden folgende Schwerpunkte gesetzt:

Bestellung: Studienverlag

Inhalt

Nationalsozialismus – Faschismus

Horst Schreiber: Über Krieg, Widerstand, Verfolgung, Schuld – und Sühne?
Peter Pirker: Da machen wir nicht mehr mit. Erinnerungen des Wehmachtsdeserteurs David Holzer
Martin Achrainer: Zum Umgang mit den NationalsozialistInnen in Tirol nach 1945
Leopold Steurer/Gerald Steinacher: „Nachspiel der k. u. k. Sozialdemokratie”. Italienische AntifaschistInnen in Österreich 1922-1934
Gerald Steinacher: Südtirol und der italienisch-äthiopische Krieg 1935-1937. Ein Forschungsprojekt des Südtiroler Landesarchivs

Frauenbewegung – Frauengeschichte

Alexandra Weiss: Frauenbewegung – Frauengeschichte
Anna Rösch-Wehinger: Frauenbewegung in Vorarlberg seit den 1970er Jahren
Christine Klapeer: Zwischen Unsichtbarkeit und Avantgardismus. Lesbische Positionierungen im Kontext der Tiroler Frauenbewegung(en) am Beispiel des „Autonomen FrauenLesbenzentrums”
Maria Messner: „Mein Bauch gehört mir!” Selbstbestimmungsrecht, Wunschkinder: Und was weiter? Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Fristenregelung
Karin Lukas: feministattac – Feministische Alternativen zur Gestaltung der Weltwirtschaft

Kindheit und Jugend

Lisa Gensluckner: Kindheit – Jugend
Reinhold Gärtner: Jugend und Rechtsextremismus
Claudia Niedermair: Vorarlberg: Österreichisches Schlusslicht bei der schulischen Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Rudolf Fallmann: „Als hätten sie sich an ihren eigenen Geschlechtsteilen verschluckt ...” Der Konflikt zwischen Bischof Paulus Rusch und Pater Sigmund Kripp um das „Kennedy-Haus” der Marianischen Kongregation

Arbeit – Familie – Geschlecht

Alexandra Weiss: Arbeit – Familie – Geschlecht
Dietmar Weiss: Europäische Beschäftigungspolitik
Alexandra Weiss: Alte Ideale im neuen Kapitalismus?
Meinrad Ziegler: Vater, Mutter, Kind: Familienbilder und Familienwirklichkeiten

Kultur

Monika Jarosch: Kulturpolitik als Standortpolitik
Gerald Steinacher: Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Bozen. Geschichte, Gegenwart und Perspektiven des MUSEION
Astrid Mölgg: Der Masterplan Kunst. Anmerkungen zur Entstehung des MART – Museo di Arte Moderna e Contemporanea di Trento e Rovereto
Roman Urbaner: Kunsthaus oder Luftschloss? Eine Führung durchs Labyrinth der Innsbrucker Kunsthaus-Debatte

Peter Niedermair: Kulturpolitik in Vorarlberg. Anmerkungen zur Kulturbetriebsamkeit

Lebensspuren

Ingrid Tschugg: Lebensspuren
Erika Geser-Engleitner/Johanna Hefel: Drogenprostitution in Vorarlberg
Horst Schreiber: Paulo Coelhos verlogener Bestseller „Elf Minuten”
Anita Moser: Hinter den Buchstaben verschwinde ich. Hans Aschenwald im Gespräch
Beate Göbel: Die Grenzen der BetrachterInnen herausfordern. Interview mit der Künstlerin Angela Zwettler
Gabriel Kuhn: Stadtspaziergang

Alexandra Weiss / Ingrid Tschugg / Horst Schreiber / Monika Jarosch / Lisa Gensluckner (Hg.): Gaismair-Jahrbuch 2005. Heimat bist du großer Söhne, Innsbruck-Wien-Müchnen-Bozen 2004, Studienverlag, ISBN 3-7065-4014-2

Michael-Gaismair-Gesellschaft

c/o AEP-Frauenbibliothek
Schöpfstraße 19
6020 Innsbruck

Telefon und Fax: +43 512 583 698
E-Mail: verein@gaismair-gesellschaft.at

http://www.gaismair-gesellschaft.at/publikationen/jahrbucher/gaismairjahrbuch-2005
Abgerufen am: 22.02.2017