HerausgeberInnen der Schriftenreihe „transblick”

 

Waltraud Finster

geb. 1950; Lehre zur Buch-, Kunst- und Musikalienhändlerin; Berufstätigkeit als Buchhändlerin in Salzburg; Studium der Soziologie, Sozialgeschichte und Zeitgeschichte an der SOWI-Fakultät der Universität Linz; ab 1989 am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck; Promotion in Soziologie an der Universität Innsbruck 1994.

Arbeitsschwerpunkte

Soziologische Biographieforschung, Erinnerungs- und Gedächtniskultur, interaktionistische Theorien, Methodologie und Methoden interpretativer Sozialforschung.

Publikationen

Österreichisches Gedächtnis. Über Erinnern und Vergessen der NS-Vergangenheit. Mit einem Beitrag von Mario Erdheim. Wien/Köln/Weimar 1993: Böhlau (gemeinsam mit Meinrad Ziegler).

Eine Hitler-Jugend. Sozialisation, Biographie und Geschichte in einer soziologischen Fallstudie. Mit einem Vorwort von Christian Fleck. Innsbruck/Wien 2004: StudienVerlag

Meinrad Ziegler

geb. 1951, Studium der Soziologie und Sozialpsychologie an der SOWI-Fakultät der Universität Linz; Berufstätigkeit in der Bewährungshilfe, Wien, und in einer gemeinnützigen Bauvereinigung, Linz; ab 1986 am Institut für Soziologie der Universität Linz, Promotion 1987, Habilitation in Soziologie an der Universität Linz 1999.

Arbeitsschwerpunkte

Soziologische Theorie, Identitätsdiskurse, Biographieforschung, Methodologie und Methoden der interpretativen Sozialforschung.

Publikationen

Österreichisches Gedächtnis. Über Erinnern und Vergessen der NS-Vergangenheit. Mit einem Beitrag von Mario Erdheim. Wien/Köln/Weimar 1993: Böhlau (gemeinsam mit Waltraud Kannonier-Finster).

Das soziale Erbe. Eine soziologische Fallstudie über drei Generationen einer Familie. Wien/Köln/Weimar 2000: Böhlau.

Horst Schreiber

geb. 1961; Studium der Geschichte und Romanistik; Univ.-Doz., Dr. phil., Mag. phil.; Lehrer am Abendgymnasium Innsbruck; Lektor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck; Herausgeber der Studien zu Geschichte und Politik und der Reihe Nationalsozialismus in den österreichischen Bundesländern; Mitherausgeber der Reihe transblick und der Gaismair-Jahrbücher; Netzwerkleiter Tirol des bmu:kk-Projekts erinnern.at

Forschungsschwerpunkte

Nationalsozialismus, Fürsorge-/Heimerziehung; Jüdische Geschichte, Arbeitswelt, Bildungsgeschichte und Bildungspolitik.

Publikationen

Homepage Horst Schreiber - Heimerziehung - Eduard-Wallnöfer-Platz Innsbruck

E-Mail

Christian Fleck (Mitherausgeber 2006-2009)

Christian Fleck (12K)ao. Univ. Prof., Institut für Soziologie der Universität Graz; geb. 1954. Seit 1987 Leiter des Archivs für die Geschichte der Soziologie in Österreich (AGSÖ). 

Bücher

"Koralmpartisanen. Über abweichende Karrieren politisch motivierter Widerstandskämpfer" (1986), "Rund um 'Marienthal'. Von den Anfängen der Soziologie in Österreich bis zu ihrer Vertreibung" (1990), "Soziologische und historische Analysen der Sozialwissenschaften" (2000), "Gefesselt vom Sozialismus. Studien zum Austromarxisten Otto Leichter" (2000), Paul M. Neurath, "Gesellschaft des Terrors" (2004, Mit-Hrsg.; engl. Ausgabe: 2005).

Alexandra Weiss (Mitherausgeberin 2006-2007)

Alexandra Weiss (13K)geb. 1971; Mag. phil., Dr. phil; Politikwissenschafterin; Hochschullektorin und freie Wissenschafterin, 2003-2006 Forschungsassistentin am Institut für Soziologie / Universität Innsbruck, 2007/08 Universitätsassistentin am Institut für Politikwissenschaft / Universität Innsbruck, seit 2006 Koordinatorin im Büro für Gleichstellung und Gender Studies / Universität Innsbruck. 2007 Johanna Dohnal Förderstipendium, 2009 Bruno-Kreisky Anerkennungspreis für das politische Buch gemeinsam mit Erika Thurner für „Johanna Dohnal. Innensichten österreichischer Frauenpolitiken. Innsbrucker Vorlesungen”, 2010 Käthe Leichter-Preis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und die Gleichstellung in der Arbeitswelt der Arbeiterkammer Wien.

Forschungsschwerpunkte

Soziale Ungleichheit, Arbeit, Demokratie, Wohlfahrtsstaat, Staatstheorie, Feministische Frauen- und Geschlechterforschung

Publikationen

www.a-weiss.net
E-Mail

Michael-Gaismair-Gesellschaft

c/o AEP-Frauenbibliothek
Schöpfstraße 19
6020 Innsbruck

Telefon und Fax: +43 512 583 698
E-Mail: verein@gaismair-gesellschaft.at

http://www.gaismair-gesellschaft.at/publikationen/herausgeberinnen-der-schriftenreihe-transblick
Abgerufen am: 30.05.2017